Pristina liefert „Kommandant Sulja“ an Mazedonien aus

0
406

Pristina hat Sulejman Osmani, bekannt als „Kommandant Sulja“, welcher an den Gefechten mit der Polizei beim mazedonischen Kumanovo teilgenommen hat, an Mazedonien ausgeliefert.

Osmani, 55, wurde im Juli 2015 in Kosovo festgenommen. In der Siedlung Divo bei Kumanovo kam es letztes Jahr zu einem Gefecht zwischen Terroristen und Polizei, in welchen acht Polizisten und vierzehn Terroristen ums Leben gekommen sind.

 

 QUELLE: Tanjug

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein