Protest in Skopje, EU-Flagge in Brand gesetzt!

0
1768

Hunderte Menschen haben sich in Skopje versammelt, um gegen das Gesetz zu protestieren, mit welchem Albanisch als zweite Amtssprache in Mazedonien anerkannt wird, und die Demonstranten setzten eine EU-Flagge in Brand.

Albaner, die einen Viertel der Bürger Mazedoniens ausmachen, werden dem Gesetz zufolge das Recht haben, in Staatsinstitutionen Albanisch als Sprache zu nutzen.

Die Veranstalter der Proteste – Jedinstvena Makedonija (Einheitliches Mazedonien) und „Hardcore“ meinen, dass Zweisprachigkeit den mazedonischen einheitlichen Charakter schwächen würde.

Die größte Oppositionspartei boykottierte die Abstimmung über das Gesetz.

 

Quelle: RTS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein