Provokationen nehmen kein Ende: Albanischer Premier möchte Schlüßel von Belgrad!

0
423

Der albanische Premier Edi Rama wird am 11. November nach Serbien kommen. Sein Besuch war eigentlich für den 22. Oktober vorgesehen, doch die Ankunft des albanischen Premiers wurde wegen den erhöhten Spannungen zwischen Serbien und Albanien verlegt. Zuvor kam es in Belgrad beim EM-Qualifikationsspiel zwischen Serbien und Albanien zu einem Spielabbruch, der durch eine Drohne und einer Fahne von Großalbanien provoziert wurde. Laut Edi Rama’s Plänen möchte der albanische Premier die südserbische Stadt Presevo besuchen, in der mehrheitlich Albaner leben und die serbische Hauptstadt, wo er höchstpersönlich vom Belgrader Bürgermeister Sinisa Mali, den Schlüssel der Stadt übermittelt bekommen möchte.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein