Ratkov: Es ist ein Privileg, dass ich Mitrović, Vlahović und Jović an meiner Seite habe

0
725

Es sind nur noch wenige Tage bis zum Start der Fußball-Europameisterschaft, und die serbischen Nationalspieler bereiten sich auf die Herausforderungen vor, die sie in Deutschland erwarten.

Die serbischen Fußballer haben die erste Vorbereitungsphase in Stara Pazova abgeschlossen und stehen nun vor zwei Freundschaftsspielen, die die letzten Tests vor dem Start der EM sein werden.

Das erste Spiel ist gegen Österreich und findet am Dienstag (4. Juni) im Ernst-Happel-Stadion in Wien statt.

„Das Interesse der Öffentlichkeit an dem Spiel gegen Serbien ist riesig. Viele Leute haben mich kontaktiert und würden gerne das Spiel am Dienstag verfolgen.“

„Die Atmosphäre im Team ist hervorragend, wir bereiten uns auf die Europameisterschaft vor. Vorher stehen uns zwei Freundschaftsspiele bevor. Uns erwartet ein hartes Spiel in Wien, die Österreicher laufen gerne viel, unsere Aufgabe ist es, uns maximal vorzubereiten, vor allem physisch, und nur auf uns zu schauen. Ich glaube, es wird ein schönes Spiel zum Anschauen“, betonte Ratkov im Gespräch mit Journalisten im Sportzentrum des FSS.

Ratkov glaubt, dass Serbien Chancen hat, das Achtelfinale zu erreichen.

„England ist einer der Favoriten des Turniers, Dänemark besteht ebenfalls aus Spielern, die auf einem hohen Niveau spielen, Slowenien hat Qualität. Wir werden alles geben, um zuerst die Gruppe zu überstehen und dann die nächsten Schritte zu machen.“

Die Konkurrenz im Angriff Serbiens ist hart.

„Es ist ein Privileg, Aleksandar Mitrović, Dušan Vlahović und Luka Jović an meiner Seite zu haben, ich kann jeden Tag von ihnen lernen. Das Training mit drei großartigen Stürmern ist eine Ehre! Ich schaue mir immer die Details an und versuche, jeden Zug aufzusaugen, besonders bei der Umsetzung und dem Erzielen von Toren“, erklärte Petar Ratkov.

(B92)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein