Räumungsaktion der serbischen Kirche in Pristina wird fortgesetzt

0
475
Photo: Wikipedia

Mehr als 40 Mönche, Nonnen, Priester und Gläubige haben heute die Putz- und Räumungsaktion der serbischen orthodoxen Kirche Christi des Erlösers fortgesetzt.

Der Aktion wohnten auch der Vizepremier des Kosovo Branimir Stojanovic und Bischof von Ras und Prizren Theodosius bei, der sagte, die Idee sei, die Kirche für Gottesdienste zu benutzen. „Wir wollen alle 2,5 Ha Grundstück um die Kirche herum räumen, denn wir müssen uns um unser Eigentum kümmern“, sagte er. „Der nächste Schritt ist dann, die Kirche in gottesdienstliche Funktion zu setzen“, sagte Bischof Theodosius.

Stojanovic sagte, er unterstütze die Initiative, und er sei nicht gekommen, um irgendjemanden zu provozieren.

 

In den letzten 17 Jahren wurde die Kirche mehrmals geschändet und die Täter wurden niemals gefunden.

Quelle: Tanjug

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein