Rumänien, Zypern und Spanien gegen Kosovo beim EU-Gipfel

0
3445
Photo: Pixabay

 

Neben Spanien, welches schon abgelehnt hat, dem Gipfel EU-Westlicher Balkan beizuwohnen, haben das gleiche nun auch Rumänien und Zypern gemacht, weil sie nicht am gleichen Tisch mit dem Vertreter des Kosovo sitzen möchten.

Rumänien, Spanien und Zypern sind der Ansicht, dass das Kosovo nicht gleich wie die restlichen Länder der Region behandelt werden darf und wollen daher dem Gipfel nicht beiwohnen, meldet Radio Freies Europa.

Der Gipfel sollte am 17. Mai in Sofia stattfinden und man sollte über die europäische Perspektive des westlichen Balkans sprechen.

Das Radio meldet, dass der EU-Ratspräsident Donald Tusk intensiv mit dem spanischen Premier Marian Rajoy verhandelt hatte, dass nun aber drei Fronten offen sind.

 

Quelle: RTS

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here