Russischer General erklärt weshalb ihre Kräfte Kosovo und Metochien verlassen haben!

0
4727
Photo: Youtube

Ende 2002 zog sich die russische Armee unerwartet aus der serbischen Provinz Kosovo und Metochien zurück.

General Leonid Iwashow war bis 2001 Leiter der Abteilung für Außenangelegenheiten im russischen Außenministerium. In einem interview sagte er, dass die russische Armee den Flughafen in Pristina kontrollierte, und dass niemand, ein NATO-Flugzeug ohne russische Genehmigung landen konnte.

„Russland war damals in guten Beziehungen mit dem Westen und wir glaubten an die westliche Demokratie“, sagte er. „Madeleine Albright mochte unsere Kontrolle des Flughafens aber nicht und verlangte von Präsident Jelzin dass dies endet, weswegen des Amtes viele führende Persönlichkeiten in der Armee des Amtes enthoben wurden, unter anderem ich“, gab der russische General bekannt.

Iwashow sagte, einer der wichtigen Faktoren, dass es so kam, war auch die Tatsache, dass die Behörden in Belgrad kein Interesse für die Anwesenheit der russischen Armee im Kosovo zeigten.

Quelle: Vesti Online

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here