Rutovic schoss auf Peconi wegen Belgrader Immobilien!

0
2656
Photo: mup.gov.rs
Die Polizei fahndet nach mehreren Verdächtigen, die am Mittwoch Abend am Angriff auf den Geschäftsmann Predrag Rankovic Peconi teilgenommen haben. Der Anlass war wahrscheinlich der Verkauf des staatlichen Anteils der Aktien des Hotels Prag in welchem sich alles abspielte.
 
Der kontroverse Geschäftsmann Zeljko Rutovic wird verdächtigt, auf Peconi geschossen zu haben. Er ist derzeit auf der Flucht und die Polizei fahndet nach ihm.
 
Wie man erfährt, ist der Anlass für die Schießerei ein Konflikt um Elite-Hotels und Immobilien in der serbischen Hauptstadt. Rutovic möchte ein exklusives Recht auf den Kauf von Objekten haben, die immer noch der Staat besitzt.
 
Quelle: Vecernje Novosti

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein