Schockierend: So ermordete das Monstrum die 15-Jährige Tijana Juric!

0
466

Der 34-Jährige Fleischer aus Belgrad Dragan Djuric sagte bei der serbischen Polizei folgendes aus:

– Nachdem ich 1 Liter Weinbrand und ein paar Schnäpse im Cafe getrunken habe, habe ich mich auf den Weg zum Stadtfest gemacht. Auf dem Weg dorthin habe ich die kleine 15-Jährige Tijana getroffen, ich habe sie vorher nicht gekannt. Ich habe sie mit dem Auto angefahren und sie schrie anschließend um Hilfe. Dannach bin ich ausgestiegen und habe ihren Mund geknebelt und ihr paar Schläge gegeben damit sie leise ist. Anschließend habe ich sie ins Auto geschleppt und fuhr mit ihr zur verlassenen Mülldeponie die 10 Kilometer von Sombor entfernt ist. Dort habe ich sie erwürgt und anschließend mit Blumenerde begraben.

Die Polizei war schockiert darüber wie kaltherzig der Täter die Tat schilderte, nach dem Geständnis bei der Polizei führte der Mörder die Beamten zum Ort der Leiche.

Tijana Juric wurde in der Nacht zum 26. Juli das letzte mal in der Nähe des Sportzentrums “Rata“ in Bajmok lebend gesehen, seitdem hat die Polizei nach dem verschwundenen Mädchen gefahndet.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein