SCHRECKLICH: NEUE DETAILS VOM MORD AN TIJANA JURIC AUFGEDECKT!

0
391

Serbische Medien melden, dass der 34-Jährige Fleischer aus Belgrad Dragan Djuric die 15-Jährige Tijana Juric aus Subotica nicht angefahren hat wie zuvor behauptet wurde, sondern der zwei Meter große und 120 Kilogramm schwere Mann das junge Mädchen bewusst angesprochen hat um mit ihr Geschlechtsverkehr zu haben.

Nachdem der Mörder das Mädchen in der Nacht zum 26. Juli in Bajmok auf der Straße angesprochen hat, schlug er sie bewusstlos und zerrte sie ins Auto. Während der Fahrt wachte das Mädchen auf und schrie nach Hilfe und pinkelte sich vor Angst in die Hose. Dragan Djuric zog dem Mädchen anschließend die Hose aus und hat sie sexuell missbraucht. Nach dem sexuellen Missbrauch erwürgte der 34-Jährige Fleischer aus Belgrad das 15-Jährige Opfer und hat es auf einer verlassenen Mülldeponie in der Nähe von Sombor beseitigt.


Tijana Juric wurde in der Nacht zum 26. Juli das letzte mal in der Nähe des Sportzentrums “Rata“ in Bajmok lebend gesehen, seitdem hat die Polizei nach dem verschwundenen Mädchen gefahndet. Der Täter wurde in der Nacht zum 7. August von der serbischen Polizei gefasst und legte ein Geständnis ab, anschließend führte er die serbischen Beamten zur Leiche.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here