Schwulen-Aktivist Boban Stojanovic im Zentrum Belgrads angegriffen

0
456

 

Der Schwulen-Aktivist und einer der Veranstalter der Belgrade Pride Parade Boban Stojanovic wurde vorgestern im Zentrum Belgrads von zwei unbekannten Männern brutal angegriffen.

Stojanovic war am Telefon, als einer der Männer rief „Guck mal, der Schwule!“ und ihn in den Arm schlug, wonach die beiden Täter ihn beschimpften. Stojanovic schaffte es, wegzukommen, jedoch riefen die beiden Männer vor allen anwesenden Bürgern Beschimpfungen hinter ihm her.

„Wie nach jedem Angriff habe ich Angst und bin wütend. Dies ist nicht der erste Angriff auf mich und ich denke mir immer – es hat auch schlimmer sein können. Das ist nicht OK. Ich bin nur eine von vielen LGBT-Personen, die in Serbien angegriffen werden“, sagte Stojanovic.

Diverse Parteien und Staatsorgane, wie auch internationale Offizielle in Belgrad haben den Angriff verurteilt und verlangen vom Staat, die Täter zu finden.

 

Die Polizei sucht nach den Tätern.

 

Quelle: Tanjug

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein