Serben im Kosovo die einzigen in Europa, deren Rechte verletzt werden!

0
3320

„Serben im Kosovo sind das einzige Volk in Europa, dessen Rechte systematisch verletzt werden, und die Familien der Entführten und Getöteten haben ein Recht auf die Wahrheit“, erklärten Staatsfunktionäre aus dem Gedenkraum des Verbandes der Familien Entführter und Getöteter vom Kosovo anlässlich des gestrigen Internationalen Tages der Menschenrechte.

Den Worten des Verteidigungsministers Aleksandar Vulin zufolge ist das auch ein Tag, an dem man „den großen Misserfolg und Schande“ der internationalen Gemeinschaft im Kosovo begeht, weil sie keine Rechte für alle garantieren oder die Rückkehr aller Vertriebenen garantieren kann, egal welchem Volk sie angehören.

„Am Tag der Menschenrechte müssen wir sagen, dass Serben das einzige Volk in Europa sind, dessen Rechte brutal, systematisch verletzt werden, und dass niemand wegen Verbrechen an Serben zur Verantwortung gezogen wird“, sagte er.

Vulin gab an, Serbien verlange von der internationalen Gemeinschaft nichts anderes, als dass die Bürger Serbiens wie Bürger eines jeglichen anderen Landes in Europa behandelt werden.

Quelle: Vesti Online

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein