Serben wird verboten, in ihre Gemeinde in Kosovo und Metochien zurückzukehren!

0
4765
Photo: Youtube

Nachdem die albanischen Einwohner von Suva Reka in der südserbischen Provinz Kosovo und Metochien serbische Binnenflüchtlinge nicht zum Dorf Musutiste aus welchem sie stammen durchgelassen haben, ging man am Montag einen Schritt weiter. Abgeordnete der Gemeinde Suva Reka haben ein Dokument angenommen, welches Serben die Rückkehr praktisch verbietet. Vorgeschlagen wurde das Dokument von Alus Ala aus der Demokratischen Partei des Kosovo von Hashim Thaci. Sala meint, man müsse die Justizorgane animieren, Verbrechen zu lösen, wie auch die Schicksale der Vermissten, und dass man eine Entschuldigung von Serbien verlangen sollte. Diese Entscheidung kommt nach der Genehmigung, dass zehn Familien nach Musutiste zurückkehren. Die Serben meinen, dass der wahre Grund für diese Entscheidung die Tatsache ist, dass die Albaner all ihr Eigentum im Dorf enteignet haben und es nicht zurückgeben wollen. Von den 20.000 Ha der landwirtschaftlichen Flächen im Dorf besitzen Serben gar 11.000. Minister für Rückkehr in der Regierung des sogenannten Kosovo Dalibor Jevtic sagt, dies sei eine Verletzung der Gesetze und der Verfassung des Kosovo, wie auch grundlegender Menschenrechte der Serben. Die internationale Gemeinschaft hat noch nicht reagiert.

Quelle: Vesti Online

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein