Serbien: Nationaler Sicherheitsrat setzt sich am 13. März wegen Pristina zusammen!

0
3162
Photo: kremlin.ru
Der serbische Präsident Tomislav Nikolic hat für Montag den 13. März eine Sitzung des Rates der nationalen Sicherheit einberufen, wegen der Anforderung des “Kosovo-Parlaments“ den Dialog in Brüssel abzubrechen, wurde in der Erklärung aus seinem Kabinett angegeben.
 
Präsident Nikolic wird die Sitzung auch wegen der scheinbaren Entschlossenheit der Verwaltung von Pristina einberufen, weil sie rechtswidrig und trotz der Proteste der internationalen Gemeinschaft mit der Formierung der sogenannten “Kosovo-Armee“ fortfährt, womit man absichtlich und bewusst den Frieden und die Stabilität in der Region zerstört, wird in der Erklärung angegeben.
 
“Die Politik des Präsidenten und der Regierung der Republik Serbien hatte in den vergangenen fünf Jahren das Ziel, den Frieden und die Stabilität zu sichern, der die grundlegenden Voraussetzungen für die weiteren Fortschritte und die Entwicklung unseres Landes gewährleistet.“
 
„Der Präsident der Republik hat beschlossen, eine Sitzung des Nationalen Sicherheitsrates einzuberufen, um bezüglich der Neuigkeiten alle Optionen in Betracht zu ziehen, damit diese Werte auf der bestmöglichen Weise erhalten bleiben“, wird in der Erklärung angegeben.
 
Quelle: RTS / Tanjug

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein