Serbien: Neue Kalaschnikow aus Sumadija!

0
5729
Photo: RTS
Der Öffentlichkeit wird bald ein neues modulares Gewehr mit zwei Kalibern, dem alten 7,62 mm und dem neuen 6,5 mm vorgestellt, welche die Armee Serbiens nutzen wird.
 
Das Portal der RTS meldet, dass die Armee das neue Gewehr schon getestet hat, im Rahmen der taktischen Übungen und Analysen moderner Kriege.
 
Obwohl die Anfangsidee war, das Gewehr im NATO-Kaliber 5,56 mm anzufertigen, blieb man beim sowjetischen Kaliber 7,62 mm.
 
Das neue einheimische Gewehr wird nach dem „Kalaschnikow“ System funktionieren und man kann es auch mit modernen Laser-Zielfernrohren ausstatten können. Der größte Vorteil des neuen Kalibers ist eine bessere Präzision.
 
Quelle: RTS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein