Serbien wird am Ende Sanktionen gegen Russland einführen müssen!?

0
4537
Photo: Wikipedia

„Für Serbien gibt es keine neuen Bedingungen was das Kosovo angeht, aber Belgrad wird am Ende der Politik Brüssels gegenüber Russlands folgen müssen“, erklärte der deutsche Botschafter in Belgrad Axel Dittmann. „Deutschland unterstützt den Dialog Belgrads und Pristinas, aber wir leisten vor allem Unterstützung für die Reformen in Serbien, vor allem im Kapitel 23“, sagte er. Er sagte, es sei wichtig, dass Serbien Fälle wie „Savamala“ ermittelt und löst, weil davon der Bericht der EU über den Fortschritt der Rechts- und Justizreformen abhängt. „Aber je mehr Serbien sich in die EU integriert, desto mehr muss es die Außenpolitik Brüssels annehmen, was auch Russland und den Standpunkt der EU mit sich zieht“, sagte Dittmann. Was die Sicherheitskrise in Serbien und die Waffen angeht, die in der Nähe des Familienhauses des Premiers Vucic gefunden wurden, sagte Dittmann, die Deutsche Botschaft verfolge die Situation in Serbien, gebe aber keinen Kommentar dazu. Er sagte nur, man wundere sich manchmal über Medienberichte, die Verschwörungstheorien beinhalten wie „der Westen mischt sich ein“. „Serbien hat sein strategisches Ziel – die EU-Mitgliedschaft – und wir unterstützen es“, sagte der deutsche Botschafter Axel Dittmann.

Quelle: Vesti Online

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein