Serbien: Zeremonie anlässlich der Einweihung des Präsidenten Aleksandar Vucic!

0
2355
Im Palast “Serbien“ in Belgrad wurde eine Zeremonie anlässlich der Amtseinführung von Aleksandar Vucic zum Präsidenten Serbiens abgehalten. Die Gala wurde von einer großen Anzahl an Gästen besucht – hohe internationale Gäste, Vertreter aus der Region, sowie zahlreiche einheimische Gäste aus dem öffentlichen Leben. Die Organisatoren behaupten, dass dies die größte Versammlung von ausländischen Beamten in den letzten vier Jahrzehnten war.
 
Etwa 5.000 Gäste wohnten der Zeremonie bei, die im Palast “Serbien“ stattfand. Empfangen wurden die Gäste von Aleksandar Vucic und Seiner Frau Tamara, anschließend wurde die Nationalhymne Serbiens eingespielt.
 
Die NBA-Stars Nikola Jokic und Boban Marjanovic, der Basketballspieler Joffrey Lauvergne, die Athleten Asmir Kolašinac und Mihail Dudas, der Maler Milan Cile Marinkovic, der Sänger Haris Dzinovic, die Sportlegenden Dušan Savić und Dragan Džajić und der Rennwagenfahrer Dusan Borkovic sind nur nur einige der berühmten Menschen, die an der Einweihung des Präsidenten teilgenommen haben.
 
Hollywood-Schauspieler und Regisseur Ralph Fiennes sagte für RTS, dass er über die Einladung zur Einweihung des Präsidenten Serbiens sehr erfreut ist.
 
“Wir ändern uns, wir gehen aus der Mythologie in die Zukunft“, ist die grundlegende Botschaft, die in der Rede des Präsidenten Serbiens verwendet wurde.
 
“Wir haben uns geändert und wir sind bereit dazu uns weiter zu ändern, immer wieder, jeden neuen Tag, denn wir dürfen und können den Schritt nach vorne machen indem man aus der Mythologie sich in die Zukunft bewegt, und aus dem Unglück ins Glück..“ gab Vucic an.
 
Zu den Gästen sagte er: dass Serbien in welches ihr heute gekommen seid, erhofft sich keinen Tod mehr, sondern beginnt das Leben zu wollen.
 
Anschließend folgte zeremonielle Teil des Programms, ein Kinderchor sagt das Lied“Das ist Serbien“, dann traten die Ensembles “Vrelo“, KUD “Kolo“ und “Una saga Serbika“ auf, und anschließend auch die Trompeter von Dejan Petrovic.
 
Die Zeremonie wurde in allen Teilen des Palastes organisiert, und unmittelbar vor dem Ende rief Vucic die Gäste dazu auf einen Rundgang durch alle Säle des Objektes zu absolvieren, in welchen thematisch die Schönheit und die Geschichte der Regionen Serbiens Süd, Ost, Zentral und West, dann Vojvodina, Kosovo und Metochien, sowie Raska und Belgrad gezeigt wurde.
 
Die Gäste konnten sich mit der Geschichte Serbiens vertraut machen und sich die Kopie des ältesten Beweises der serbischen Staatlichkeit ansehen – den Ring des serbischen Prinzens Stojimir. Ebenfalls konnten sie das Essen, Bräuche, Tradition und Besonderheiten bestimmter Teile des Landes genießen.
 
Auf dem Menü waren nur lokale Produkte vertreten, mehr als hundert Weinhersteller meldeten sich freiwillig, um sich zu präsentieren.
 
Quelle: RTS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein