Serbiens Premier lobt erneut South Stream!

0
405

Für Serbien ist der Bau der Gaspipeline South Stream von Vorteil. Dies erklärte der serbische Regierungschef Aleksandar Vučić ein weiteres Mal. Er betonte, dass die serbischen Unternehmen nach der Fertigstellung der Leitung mindestens 50 Millionen Euro Gewinn erwirtschaften könnten. Der Premierminister unterstrich, dass Serbien eine Politik der europäischen Integration bei gleichzeitiger Freundschaft zu Russland fahre. South Stream wird durch das Schwarze Meer und mehrere Länder in Süd- und Mitteleuropa führen, um die Gaslieferungen nach Europa zu diversifizieren und die Abhängigkeit von Gastransitländern, vor allem der Ukraine, zu mindern.

Quelle: Stimme Russlands

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein