Serbiens Premier Vucic spricht über die großalbanische Provokation

0
3754
Photo: Youtube
Der Premier Serbiens Aleksandar Vucic hat erklärt, dass die Erklärungen über die Vereinigung des Kosovo und Albaniens nur Wunschträume bleiben und bat die Protagonisten dieser Geschichten, damit nicht mehr in die Öffentlichkeit zu gehen, weil es die guten Beziehungen in der Region anfechte.
 
„Wenn ich etwas über die Vereinigung der Serben gesagt hätte, würde ich in Brüssel anstatt der Fahnen hängen“, sagte Vucic.
 
Er gab auch an, dass diese Erklärungen nicht zur Atmosphäre der Zusammenarbeit beitragen, weil Frieden und Stabilität Priorität sind.
 
„Ich verstehe nicht wieso jemand heute über Konflikte und Änderung der Grenzen spricht, aber ich bin Glücklich darüber, dass niemand in Serbien so was tut“, sagte Premier Vucic.
 
Quelle: RTS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein