Serbische Firmen vereinbaren Lebensmittelexport in Länder der GUS im Wert von 7 Milliarden Euro!

0
537
Photo: Pixabay

Bei der Messe „Welt der Nahrung“ in Moskau haben Unternehmen aus Serbien Export in Höhe von 7 Milliarden Dinar vereinbart, und zwar in Länder der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten, vorrangig Russland. Aussteller wie „Nektar“, „Zlatiborac“, „Jugprom“, „Pik Južni Banat“, „Voćar“, „ITN“, „Moravac Z Z“, „Poslovni sistem Global Sid“, „Flora Internacional“, „Ćirić Agro MĐŽ“, „Mirax Agrar“ i „Agroprom“ haben Obst, Gemüse und Fleischprodukte vorgestellt.

Die Stabilisierung des russischen Finanzmarkts Anfang dieses Jahres beeinflusste das Wachstum des serbischen Exports, mit gar 18,1 % im Vergleich zum Vorjahr. Der Export deckt nun den Import mit 47,6 %.

 

Serbische Produkte werden geschätzt, es gibt Käufer, aber man sollte weiter gehen, denn die Potenziale sind noch nicht mal annähernd ausgenutzt, heißt es aus der Wirtschaftskammer.

Quelle: Tanjug

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein