Kosovo: Serbische Liste mit 22.000 Euro wegen Wahl-Werbespot bestraft!

0
1618

 

Das Wahlpanel für Beschwerden in Pristina hat die Serbische Liste mit 22.000 Euro bestraft, wegen des Werbespots, in welchem es hieß, dass „eine Stimme für die Serbische Liste, eine Stimme für Serbien in Kosovo und Metochien“ ist, trotz der Tatsache, dass die Partei erklärt hat, dass sie nichts mit dem Werbespot oder mit der Facebookseite zu tun hat, auf welcher der Spot veröffentlicht wurde.

Das in Pristina erscheinende Epoka e re meldet, dass die Beschwerde gegen die Serbische Liste am 18. Oktober eingereicht wurde, wegen „Verletzung des Kodex für Benehmen von politischen Subjekten“.

Die Serbische Liste negierte, dass sie irgendetwas mit dem Spot zu tun hat und betonte, dass dies auch das Werk ihrer politischen Gegner sein könnte.

Das Panel blieb aber bei der Entscheidung über die Strafe, mit der Erklärung, dass die Serbische Liste nichts gemacht hat, damit der Werbespot entfernt wird.

Quelle: RTS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein