Serbische Polizei: “US-Botschafter soll sich bei allen Serben entschuldigen!“ (Video)

0
451

Die Gewerkschaft der Angestellten der serbischen Polizei fordert, dass sich der Botschafter der Vereinigten Staaten in Serbien Michael Kirby rasch in aller Öffentlichkeit entschuldigt, weil er in den Medien behauptet hat, dass das serbische Volk etwas schizophren ist.

“Diese Aussage vom US-Botschafter erniedrigt jeden Bürger Serbiens und ebenfalls alle Berufe in Serbien. Vom Präsidenten der Republik Serbien, der Regierung, die Beschäftigten in allen Ministerien (Polizei, Gesundheit, Justiz, Bildung, Bund), bis zu den Beschäftigten in öffentlichen Unternehmen, alle Arbeitslosen und jedes Kind. In der Realität ist eher der Gegenteil der Fall und zwar dass die serbische Nation sehr gesund und klug ist und sie auch weiss was sie will. Aus diesem Grund soll sich Herr Kirby in aller Öffentlichkeit bei allen Bürgern Serbiens entschuldigen und wir fordern alle zuständigen Institutionen und Medien dazu auf sich uns anzuschließen, um das serbische Volk zu schützen“, geben die serbischen Beamten in der Erklärung an.

Vor kurzem war der Botschafter der Vereinigten Staaten zu Gast im serbischen Fernsehen, genauer gesagt auf dem Sender B92 wo er folgende Aussage getätigt hat: “Aleksandar Vucic versucht euch in die Europäische Union zu führen, aber die Serben sind etwas schizophren. Das Herz zieht sie in den Osten, während der Kopf sie in den Westen zieht“.

In der Zwischenzeit versuchte der aktuelle serbische Ministerpräsident Aleksandar Vucic die Behauptung des US-Botschafters anders darzustellen, indem er behauptete, dass Serbien in einer schizophrenen Situation steckt, in welcher wir eine gute emotionale Beziehung zu Russland haben und auf der anderen Seite wie in Europa leben wollen.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein