Serbischer Strom anstatt des Südstroms – Gasverbindung mit der Region!

0
903
Photo: Pixabay

„Serbischer Strom“ bedeutet die Erhöhung der Gastransport-Möglichkeiten unseres Landes, erklärte Minister Aleksandar Antic für die Radio Television Serbien. Serbien entwickelt schon die Gas-Interkonnektion mit Bulgarien (Nis-Sofija), und die Erhöhung der Transportmöglichkeiten ist, wie er erklärt, ein anderes Projekt.

Für den Serbischen Strom könne man einen Teil des Südstroms nutzen, d.h. der Trasse, die für unser Land geplant war, aber kleinerer Kapazität – 10 bis 12 Kubikmeter Gas jährlich.

„Dies würde ermöglichen, mehr Gas aus Bulgarien durch Serbien zu transportieren, gen Ungarn und Österreich“, erklärte der Bergbau- und Energiewirtschaftsminister.

Serbien und die Region haben nur eine „Gasstraße“, sodass Alternativen dringend nötig sind.

Quelle: RTS

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here