Seselj fordert Begnadigung für den Mörder von Zoran Djindjic!

0
3192
Photo: Youtube
Der Chef der Abgeordnetengruppe der SRS Vojislav Seselj hat den Präsidenten Serbiens Tomislav Nikolic wieder dazu aufgerufen, Zvezdan Jovanovic zu begnadigen, der den Premier Zoran Djindjic ermordet hat. Seselj behauptet, dies würde ein gutes Werk sein, für welches Nikolic in Erinnerung bleiben könnte.
 
„Jovanovics Schuld ist nie bewiesen worden, es gibt keinen einzigen relevanten Beweis“, sagte Seselj.
 
Er rief Nikolic ebenfalls auf, alle Serben zu begnadigen, die vor dem Spezialgericht für Kriegsverbrechen verurteilt wurden, beziehungsweise alle Serben zu abolieren, gegen welche irgendeine Art Verfahren vor diesem Gericht geführt wird. Seselj behauptet, dieses Gericht sei unter der Kontrolle von Amerikanern gewesen, und die Urteile würden aufgrund von falschen Zeugenaussagen gefällt.
 
Quelle: Vesti Online

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here