Seselj: Ich will russische Militärstützpunkte in Serbien!

1
4992
Photo: SRS
Der Kandidat der Serbischen Radikalen Partei bei den Präsidentschaftswahlen Vojislav Seselj hat erklärt, als Präsident würde er Russland einladen, Militärstützpunkte in Serbien aufzubauen.
 
Im Programm der RTS sagte er, er würde versuchen, die Regierung davon zu überzeugen, dass Serbien zur Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit beitreten soll, in welcher Russland, Kasachstan, Tadschikistan, Kirgistan und Armenien sind.
 
„Soweit ich weiß, ist Russland an unserer Mitgliedschaft interessiert. Russland könnte Radarsysteme in Serbien aufstellen, was auch für uns Ausgaben senken würde, und vieles würden wir für die Armee und Sicherheit dann kostenlos bekommen“, sagte er.
 
Seselj sagte, man könne jedoch vom jetzigen Regime nicht sagen, dass es antirussisch sei, und dass Moskau mit Vucic gute Beziehungen hat.
 
Quelle: Vesti Online

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein