Seselj: Ich würde die ganze Regierung verhaften wenn sie Kosovo anerkennen würde!

2
5447
Photo: SRS
Der Kandidat der Serbischen Radikalen Partei bei den Präsidentschaftswahlen, Vojislav Seselj, hat erklärt, er würde als Präsident, wenn die Regierung die Unabhängigkeit des Kosovo anerkennen würde, den Ausnahmezustand ausrufen und die „ganze Regierung verhaften lassen“.
 
Im Programm der Radio Television Vojvodina sagte Seselj, er glaube nicht, dass der aktuelle Premier Aleksandar Vucic am Ende des Prozesses der Eurointegrationen Serbiens ein rechtlich verbindliches Dokument mit Pristina unterzeichnen würde.
 
Was die Beziehungen mit Pristina angeht sagte Seselj, er würde als Präsident darauf bestehen, dass der Dialog nicht fortgesetzt wird, bis das Abkommen über die Gemeinschaft Serbischer Gemeinden realisiert wird, „so wie man es vereinbart hatte“.
 
„Seit den Neunzigern ist es in Serbien schlechter geworden. Erst haben die DOS-Machthaber alles zerstört und jetzt geben uns die ‚Fortschrittlichen‘ ständig falschen Optimismus“, sagte Seselj.
 
Quelle: N1

2 Kommentare

  1. Er wäre ein echter präsident!
    Der nicht nur reden würde wie es nikolic getan hat! Vorher so und nachbder wahl anders! Das würde bei ihm nicht passieren!
    Mit russland zusammen kann serbien sein gesicht und sein stolz behalten! Mit der eu wären sie immer das nickende 3 welt land

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein