Situation im Kosovo verschärft sich immer mehr, warum ist Marko Djuric weg?

0
3272
Photo: Wikipedia Commons / Media Centar Beograd

Die Verschärfung der Situation im Norden des Kosovo wird durch den auffälligen Mangel von Erscheinungen des Chefs des Büros für Kosovo und Metochien Marko Djuric verfolgt. Obwohl Premier Vucic die Medienberichte zurückgewiesen hat, dass Djuric des Amtes enthoben wird, hat Djuric damals und auch heute manche seiner Schritte noch nicht erklärt. Was die neue Betonstruktur in Nordmitrovica angeht, sagte Djuric, es gebe einen Vertrag und dieser werde geachtet. Die Einstellung des Rechtsextremisten Misa Vacic, wie auch die Entscheidung, einen Zug mit einem Wagon nach Kosovska Mitrovica zu schicken, der mit serbischen traditionellen Motiven bemalt wurde, haben die Frage der Verantwortung von Djuric bewogen. Djuric wollte in der Öffentlichkeit nichts dazu kommentieren, da seiner Meinung nach alles schon gesagt worden sei.

Quelle: B92

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein