Skandal um Dačić: Tochter aufgetaucht?

0
144
dacic-angebliche-tochter-sonja
MONDO/Stefan Stojanović/ATA/Images/Printscreen/Youtube/SONJA WOOLF

Augenscheinlich bahnt sich ein neuer Skandal um Ivica Dačić an. Als der Parlamentspräsident Serbiens im Morgenprogramm auftrat, überreichten ihm die Moderatoren eine E-Mail mit geradezu skandalösen Inhalt.

In besagtem Schreiben behauptet eine gewisse Sonja Vujčić, dass sie seine bisher unbekannte Tochter. Unbekannt freilich nur in der Öffentlichkeit. Denn wie Frau Vujčić schreibt, stammen sie und ihr ebenfalls bis dato unbekannter Bruder aus einer früheren Ehe Dačićs. Schlimmer noch: Diese sei noch gar nicht rechtskräftig geschieden.

Zudem verlangt die 20-Jährige Londonerin Geld als Entschädigung für die ihr entgangene Liebe und Zuneigung ihres angeblichen Vaters. Auch bittet sie Dačić darum sie offiziell als seine Tochter anzuerkennen und zu legitimieren.

Wortwörtlich heißt es in dem Schreiben:

„Sehr geehrter Herr Dačić, mein Name ist Sonja. Ich bin Ihre Tochter aus erster Ehe. Bitte bekennen Sie sich zu mir und meinem Bruder. Anderenfalls werde ich Sie auf Schmerzensgeld verklagen, weil Sie all die Jahre gelogen haben. Ich bitte Sie auch, Unterhalt zu zahlen und um Entschädigung für meine Mutter, welche zwanzig Jahre lang geweint hat, nachdem Sie gingen“

Parlamentspräsident Dačić entgegnete noch vor Ort, dass der besagte Text von einer ihm unbekannten Person an sein Büro geschickt worden sei. Seine Reaktion auf den Inhalt ist eindeutig. Es tue ihm leid, was manche Personen alles machen würden, nur um etwas Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit zu bekommen.

Was sagt Ihr dazu? Schreibt uns Eure Meinungen in die Kommentare.

Foto:

Quelle: novosti.rs

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here