Somalia: Serbischer Pilot wird zum Helden erklärt!

0
562
Photo: Pixabay

Erfahrt wie der serbische Pilot Vladimir Vodopivec aus Belgrad in Somalia zum Helden geworden ist.

Ein Flugzeug der Daallo Airlines musste kurz nach Abflug vom somalischen Aden Adde Flughafen eine Notlandung machen, da es zu einer Explosion in der Kabine gekommen war. Am Steuer war der serbische Pilot Vladimir Vodopivec (64), der es schaffte, den Flieger wieder zu landen, wobei nur drei Passagiere verletzt wurden.

„Eine halbe Stunde nachdem wir abgeflogen sind, auf einer Höhe von 3300 m, gab es eine schreckliche Explosion, die Passagiere fingen an zu schreien, aber wir sind zum Glück wieder gelandet“, erzählte Vodopivec einem Kollegen, berichtet Kurir.

Dass die Situation gar nicht so berauschend war, zeigen auch Bilder des Flugzeugs nach der Landung, auf welchen man klar das durch die Explosion entstandene Loch im Flieger sehen kann.

Somalische Offizielle haben noch nicht bestätigt, was genau passiert ist, aber Medien vermuten, dass es sich um einen Selbstmordangriff handelte. Ähnlich denkt auch der erfahrene Pilot: „Ich denke es war eine Bombe, aber zum Glück wurden die Navigationssysteme nicht beschädigt, sodass ich noch landen konnte. Sowas ist mir noch nie im Leben passiert, wir haben den Druck in der Kabine verloren. Gott sei Dank endete alles gut“, sagte der Pilot.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here