SPS: Bei den Wahlen in Belgrad treten wir gemeinsam mit der SNS an

0
294

Die Sozialistische Partei Serbiens (SPS) hat bekannt gegeben, dass auf der heutigen Sitzung des Exekutivausschusses des Stadtverbands der SPS in Belgrad beschlossen wurde, dass die Sozialisten bei den kommenden Belgrader Wahlen gemeinsam mit der Serbischen Fortschrittspartei (SNS) antreten werden.

„Es wurde eine klare Entschlossenheit ausgedrückt, dass die SPS bei den Wahlen gemeinsam mit der SNS auftritt und einen vollen Beitrag zur weiteren Entwicklung Serbiens und Belgrads leistet. Ein Sieg bei den bevorstehenden Wahlen in Belgrad ist die Voraussetzung für die Erhaltung der politischen Stabilität des Landes und den Schutz nationaler Interessen“, heißt es in der Erklärung.

Sie kündigten an, dass die SPS Belgrad sich maximal an den gemeinsamen Wahlaktivitäten beteiligen werde, unter voller persönlicher Beteiligung des Präsidenten der SPS, Ivica Dačić, der an der heutigen Sitzung teilgenommen hat.

Bei den vorherigen Belgrader Wahlen hatten die Sozialisten 4,75 Prozent der Stimmen gewonnen bzw. fünf Stadtratsmandate errungen.

(NSPM)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein