Stern im Pokalfinale – Doppelsieg in den Derbys (VIDEO)

0
688

Die Fußballspieler von Roter Stern haben sich mit einem 2:0-Sieg über Partizan für das Finale des serbischen Pokals qualifiziert.

Es war turbulent in den Tagen zwischen den beiden „ewigen“ Derbys, und es war offiziell bis zum Abend vor dem Treffen der beiden größten serbischen Vereine unklar, ob das Spiel überhaupt stattfinden würde.

Die Schwarz-Weißen kündigten an, mit T-Shirts mit einer Botschaft für die führenden Köpfe des Serbischen Fußballverbandes auf den Platz zu gehen. Das ist nicht passiert, und die Spieler von Partizan sowie Igor Duljaj drückten ihren Unmut auf eine andere, ungewöhnliche Weise aus.

Der Gast war in den ersten Minuten besser, aber Roter Stern schaffte es, zwischen der 27. und 29. Minute mit zwei Toren praktisch die Frage nach dem Sieger zu klären.

Der Held war Peter Olayinka, der zunächst Aleksandar Filipović zu einem Eigentor „zwang“ und dann selbst als Torschütze erfolgreich war.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(B92)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein