Streik im FIAT Kragujevac – Italienern sind Arbeiter die protestieren egal!

0
2172
Photo: Wikipedia Commons / Bjoertvedt

 

Der Generalstreik der Arbeiter in FIAT Chrysler Automobili Srbija in Kragujevac wird fortgesetzt. Die Führung der Fabrik antwortet jedoch schon seit sechs Tagen nicht auf die Forderungen der Streikenden.

„Wir bestehen darauf, dass das Unternehmen FIAT anfängt, sich wie ein internationales Unternehmen zu benehmen und Verhandlungen mit den streikenden Arbeitern beginnt“, wurde heute vom Streikausschuss mitgeteilt.

Die Arbeiter streiken, Produktion ist im Stillstand, auch die Partnerfirmen von FCA sind in Gefahr, aber die Führung stellt sich taub.

Zoran Markovic, Vorsitzender des Streikausschusses hat erklärt, dass die Führung damit gegen das Gesetz verstößt, und dass man von der staatlichen Inspektion Anweisungen bekommen habe, Verhandlungen anzufangen, dass sie aber weiterhin schweigen.

Eine der Informationen, zu denen man dieser Tage gekommen ist, lautet, dass Manager in der Fabrik in Kragujevac Gehälter von 1500 Euro haben, während die Arbeiter rund 230 Euro verdienen.

Aus dem Verband der Gewerkschaften Serbiens wird mitgeteilt, dass die Gehälter in Fiat Kragujevac äußerst niedrig sind, und dass man dafür in Italien „anderthalb Mittagessen“ kaufen könnte.

Quelle: Vecernje Novosti

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein