Tag 1 der Leichtathletik-Hallen-EM 2017 in Belgrad!

0
2407
Photo: Facebook / Kombank Arena
In der Belgrader Kombank-Arena hat die 34. Hallen-Europameisterschaft in Leichtathletik begonnen. Das Turnier wurde vom EAA-Präsidenten Svein Arne Hansen offiziell eröffnet.
 
“Dieser Wettbewerb ist das wichtigste Ereignis in unserem Kalendar nach der Europameisterschaft. Es ist eine Ehre ihn in Belgrad abzuhalten. Serbien und Belgrad haben bedeutende Erfahrung in der Organisation von Sportveranstaltungen. Die europäische Leichtathletik sehr dankbar für die fleißige Arbeit. Ich wünsche allen viel Glück und dass sie Spaß haben und ein unvergesslichen Wettbewerb erleben“, sagte Hansen bei der Zeremonie.
 
Am ersten Tag des Wettbewerbs brach Amela Terzic den nationalen Rekord im Lauf auf 1.500 Meter und erreichte mit der Zeit von 4:10.35 das Finale. Lazar Anic brach mit 7,98 Metern seinen persönlichen Rekord und qualifizierte sich für das Finale im Weitspringen, Tamara Salaski schaffte es leider nur bis ins Halbfinale im 400-Meter-Lauf.
 
Das Finale im Weitsprigen mit Lazar Anic steht am Samstag um 19:32 Uhr auf dem Programm, anschließend wird das Finale im 1.500-Meter-Rennen mit Amela Terzic um 19:45 Uhr stattfinden.
 
Die Hallen-Europameisterschaft findet vom 3. bis zum 5. März in der serbischen Hauptstadt Belgrad statt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein