Teya Dora hat es ins Finale des Eurovision Song Contests geschafft (VIDEO)

0
681

Die serbische Vertreterin beim Eurovision Song Contest 2024, Teya Dora, hat sich gestern Abend mit ihrem Lied „Ramonda“ für das Finale dieses Wettbewerbs qualifiziert.

Teya Dora trat im Halbfinale als Zweite auf, direkt nach der Vertreterin Zyperns, Silija Kapsis, und konnte bereits zu Beginn des Abends das Publikum in ganz Europa und der Welt begeistern.

Dies belegen die Ovationen, die sie nach ihrem Auftritt erhielt, die hohe Anzahl von Aufrufen auf YouTube und in sozialen Medien sowie die positiven Kommentare und Unterstützungsbekundungen, die unter dem Video des Halbfinalabends zu sehen sind.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Eurovision-Moderatorinnen Malin Akerman und Petra Mede verkündeten nach der Auszählung der Stimmen zuerst, dass sich Serbien für das Finale qualifiziert hat.

Der zweite Halbfinalabend findet am Donnerstag, dem 9. Mai, statt, nach dem alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Finalabends bekannt sein werden, der uns am Samstag, dem 11. Mai, erwartet.

(Danas)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein