TRAGÖDIE IN SERBIEN: HUBSCHRAUBER MIT BABY AN BORD ABGESTÜRZT! (VIDEO)

0
411

Als ein Pilot der serbischen Armee mit seinem Hubschrauber, ein Baby aus Novi Pazar in die serbische Hauptstadt Belgrad transportieren sollte, verlor der Pilot nach einigen Stunden in der Nähe vom Belgrader Flughafen “Nikola Tesla“ die Kontrolle über das Fluggerät und stürzte ab. Die Tragödie ereignete sich am Freitagabend um 22:30 Uhr, wobei alle sieben Insassen ihre Leben verloren haben. Unter den sieben Opfern befinden sich das Baby, vier Crewmitglieder und zwei weitere Gesundheitsmitarbeiter. Der Hubschrauber aus der Raska-Region sollte das Baby im lebensbedrohlichen Zustand nach Belgrad transportieren, damit das Baby dort in das Institut für Mutter und Kind übermittelt wird. Doch wegen der schlechten Sichtverhältnisse über Belgrad, verlor der Pilot nach einigen Stunden die Kontrolle über die Maschiene vom Typ Mi-17, sodass sie schließlich über den umliegenden Raum des Belgrader Flughafens abstürzten. Wegen diesem schrecklichen Vorfall, hat die serbische Regierung den heutigen Sonntag zum Trauertag ausgesprochen.

Mysteriös ist, dass nach diesem schrecklichen Unfall einige Ungereimtheiten aufgetaucht sind. Denn einige serbische Medien haben bereits während des Transports darüber berichtet, dass der Hubschrauber bereits am Belgrader Flughafen eingetroffen ist und dass der serbische Verteidigungsminister Bratislav Gasic persönlich an der erfolgreichen Aktion teilgenommen hat. Nun bleibt die Frage offen ob der Hubschrauber extra nach Belgrad umgeleitet wurde, damit sich einige serbische Minister im Rampenlicht des Erfolgs präsentieren hätten sollen, denn eigentlich hätte der Pilot auch die nahegelegenen Städte Kraljevo und Kragujevac anfliegen können.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Videoquelle: RTS

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here