U19 EM: Serbien spielt gegen Deutschland Unentschieden!

0
372

In der ersten Halbzeit dominierte die deutsche Nationalmannschaft klar und deutlich, doch die serbischen “weißen Adler“ waren besser in der Chancenverwertung. Nachdem das DFB-Team einige Chancen vergeben hat um ihre Mannschaft in Führung zu bringen, nutzten die Serben auf der anderen Seite die Gelegenheit und erzielten den 1:0 Führunstreffer durch Nemanja Maksimovic in der 32. Minute. Sieben Minuten später erzielte der deutsche Nationalstürmer Davie Selke den 1:1 Ausgleichstreffer, nach einem Torwartfehler vom serbischen Keeper Predrag Rajkovic. In der 41. Minute erzielte dann der jüngste Spieler auf dem Platz, der 16-Jährige Luka Jovic von Roter Stern Belgrad, den 2:1 Führungstreffer für die “weißen Adler“. So verblieb der Spielstand bis zur Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit waren dann die Serben dominierender, doch diesmal waren die Deutschen in der Chancenverwertung effektiver. Die serbische Nationalmannschaft hatte in der zweiten Halbzeit mehrere gute Torchancen um ihre Mannschaft mit 3:1 in Führung zu bringen, doch Luka Jovic und Danilo Pantic haben vor dem deutschen Tor kläglich versagt. Die deutschen haben ebenfalls versucht ein Tor erzielen um wenigstens einen Punkt zu retten, doch die serbische Defensive spielte sehr stark. Dennoch schaffte es der deutsche Kapitän Niklas Stark, in der 1. Minute der Nachspielzeit den späten 2:2 Ausgleichstreffer zu erzielen. Die Serben haben anschließend nochmal versucht den 3:2 Führungstreffer zu erzielen, doch es hat sich keine Chance ergeben. In der letzten Minute der Nachspielzeit (+5), hat der serbische Kapitän Nemanja Maksimovic zum Schluss noch die rote Karte gesehen, durch eine Schiedsrichterfehlentscheidung.

Serbien 2:2 Deutschland
Tore: 1:0 Maksimovic 32. Minute, 1:1 Selke 39. Minute, 2:1 Jovic 42. Minute, 2:2 Stark 90+1. Minute

Aufstellungen
Serbien: Rajkovic, Antonov, Zdjelar, Stevanovic, Babic, Maksimovic, Gacinovic (ab der 73. Minute Grujic), Zivkovic (ab der 89. Minute Drazic), Jovanovic, Pantic, Jovic (ab der 77. Minute Mandic) Trainer: Veljko Paunovic.

Deutschland: Schnitzler, Akpoguma, Holthaus (ab der 86. Minute Trümner), Stark, Kempf (ab der 73. Minute Lohkemper), Kimmich, Mukhtar, Öztunali, Selke, Brandt, Dudziak (ab der 46. Minute Stendera) Trainer: Marcus Sorg.

Tabelle:

1. Deutschland, 5 Punkte
2. Ukraine, 5 Punkte
3. Serbien, 2 Punkte
4. Bulgarien, 0 Punkte

Die serbische Nationalmannschaft wird am 25. Juli gegen Bulgarien antreten, mit einem Sieg könnten sie sich das Weiterkommen ins Halbfinale sichern.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein