UEFA Europa League: Roter Stern Belgrad siegt in Köln! (Video)

0
5430
 
Am heutigen Abend traf der serbische Vizemeister Roter Stern Belgrad in der Gruppe H der UEFA Europa League im Rhein-Energie-Stadion auf den 1.FC Köln aus Deutschland.
 
Die erste Hälfte spielten die Serben ganz stark und erarbeiteten sich zahlreiche Torchancen gegen die Geißböcke. Schließlich netzte Roter Sterns Stürmer Richmond Boakye per Distanzschuss zur 0:1 Führung der Belgrader in der 30. Minute ein. Mit diesem Resultat gingen beide Mannschaften in die Halbzeitpause.
 
In der zweiten Halbzeit legte dann die Heimmannschaft richtig los und setzte alles daran um den 1:1 Ausgleichstreffer zu erzielen. Kölns Milos Jojic, der früher bei Partizan Belgrad spielte knallte das Leder zwei Mal an den Pfosten von Roter Sterns Keeper Milan Borjan, Leonardo Bittencourt traf ebenfalls ein Mal das Aluminium, jedoch ohne Torerfolg. Der deutsche Vertreter dominierte die Partie in der zweiten Hälfte eindeutig, aber die Serben verteidigten stark und erkämpften sich letztendlich den 0:1 Auswärtssieg.
 
1. FC Köln – Roter Stern Belgrad 0:1
Tore: 0:1 Boakye 30. Minute
 
Aufstellungen
 
1.FC Köln: Horn, Heintz, Soerensen, Mere (ab der 46. Minute Bittencourt), Rausch, Jojic, Lehmann, Özcan, Olkowski (ab der 76. Minute Clemens), Guirassy (ab der 46. Minute Osako), Cordoba. Trainer: Peter Stöger.
 
Roter Stern Belgrad: Borjan, Gobeljic, Le Tallec, Babic, Stojkovic, Krsticic (ab der 78. Minute Racic), Donald, Radonjic (ab der 73. Minute Milic), Kanga, Srnic, Boakye (ab der 63. Minute Pesic). Trainer: Vladan Milojevic.
Video
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Im zweiten Gruppenspiel besiegte der FC Arsenal BATE Borisov auswärts mit 4:2.

Aktuelle Tabelle in der Gruppe H:
1. FC Arsenal, 6 Punkte
2. Roter Stern Belgrad, 4 Punkte
3. BATE Borisov, 1 Punkt.
4. 1. FC Köln, 0 Punkte.

Der nächste Spieltag ist für den 19. Oktober festgesetzt, wo BATE Borisov zuhause den 1. FC Köln und Roter Stern Belgrad den FC Arsenal empfangen wird.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein