Unsicherste Städte Europas: Belgrad auf Platz 2!

0
14500
Photo: Wikipedia Commons / Aristote

Die Qualität des Lebens in irgendeinem Land wird in Frage gestellt, wenn die Sicherheit der Einzelperson nicht garantiert ist. Egal ob es sich um Länder handelt, die eine hohe Kriminalitätsrate haben, oder um Länder, die durch Terror gefährdet sind, Mercer veröffentlicht jedes Jahr den Index der Lebensqualität, und unter den dortigen Angaben befindet sich auch Sicherheit in Städten Europas. Mercer bewertet die Sicherheit der Einzelperson in einer Stadt durch Verbindungen der Stadt zu anderen Ländern, durch die innere Stabilität des Landes, durch die Kriminalitätsrate und die Sicherheitskräfte des Landes. Manche der größten Städte Westeuropas sind dieses Jahr jedoch unter den weniger sicheren Städten. London, Rom, Paris, Madrid – Terror, Prostitution, Proteste, alles Gründe, weshalb man sich nicht sicher fühlt. Belgrad ist auf Platz zwei der unsicheren Städte gelandet (beziehungsweise vorletzter Platz der sicheren), und zwar wegen Schmiergeldaffären, Korruption, Diebstählen und Wandalismus. Die unsicherste Stadt Europas, laut Mercer, ist Kiew – wegen Unruhen, Protesten und den Beziehungen mit Russland. Oft kommt es zu Diebstählen, Wandalismus und Gewalt bei Protesten, in welchen viele Menschen ums Leben kommen oder verletzt werden, so Mercer.

Quelle: B92

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here