Serbien: Mehrheit für keine außerordentlichen Parlamentswahlen!

0
1435

Beim Hauptausschuss der amtierenden Serbischen Fortschrittspartei (SNS) wurde vor kurzem entschieden, keine außerordentlichen Parlamentswahlen anzuberaumen. Diese Entscheidung wurde vom Rest der Regierungskoalition und einem Teil der Opposition unterstützt.

Nebojsa Stefanovic, Vorsitzender des Belgrader Ausschusses der SNS sagte, dies sei eine gute Entscheidung, und man werde Anfang des kommenden Jahres das Team für die Belgrader Wahlen zusammensetzen.

Die SPS wird bis Ende des Jahres entscheiden, wie man bei den Stadtwahlen antritt.

In der Volkspartei von Vuk Jeremic meint man aber, es sei naiv zu glauben, dass diese Entscheidung der SNS auch endgültig sein könnte. Die LDP meint, diese Entscheidung sei sinnvoll, wenn Serbien das nächste Jahr für die Lösung von Problemen nutzt, von welchen die Zukunft des Landes abhängt.

Die letzten Wahlen für das Stadtparlament Belgrads wurden 2014 abgehalten.

Quelle: RTS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein