Verbrechen gegen die Menschlichkeit: Massengrab in Kosovo und Metochien entdeckt!

0
444

In der südserbischen Provinz Kosovo und Metochien, genauer gesagt im Dort Piskota welches in der Gemeinde Djakovica liegt, wurde ein Massengrab entdeckt. Man vermutet das es sich hierbei um serbische Opfer aus dem Kosovo-Krieg im Jahr 1999 handelt.

Während des Krieges wurden in der südserbischen Provinz massenweise serbische Zivilisten von Mitgliedern der albanischen Terrororganisation UCK gekidnappt und später auf grausame Weise umgebracht. Es besteht ebenfalls der Verdacht, dass die sogenannte “Befreiungsarmee des Kosovos“ während des Krieges, den Gefangenen gezielt illegal die Organe entnommen haben um sie später auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen. Die albanische Terrororganisation brachte selbst einige Albaner um und das aus dem Grund weil sie gute Nachbarschaftsbeziehungen zu Serben führten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein