Vidić: Die Nationalmannschaft hat gute Arbeit geleistet, ich glaube an das Erreichen der zweiten Phase

0
583

Der ehemalige serbische Nationalspieler und Kapitän von Manchester United, Nemanja Vidić, hat mit britischen Medien gesprochen.

In einem Gespräch mit der „Times“ kommentierte er aktuelle Themen, die serbische Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft sowie die aktuelle Situation in der Premier League.

Vidić ist mit den Leistungen der serbischen Nationalmannschaft zufrieden.

„Die Nationalmannschaft hat gute Arbeit geleistet. Wir haben Spieler wie Mitrović, Jović, Vlahović, Tadić, aber wenn man das große Bild betrachtet, wächst der serbische Fußball nicht und verliert den Anschluss an die Fans. Ich möchte ein Team von Menschen aufbauen, die in verschiedenen Aspekten gut sind, um die Entwicklung des serbischen Fußballs zu unterstützen. Es geht mehr um Leidenschaft als um alles andere“, begann Vidić.

Bald steht die Europameisterschaft im Fußball an, bei der sich Serbien nach zwei Jahrzehnten qualifiziert hat.

„Bei der Weltmeisterschaft in der Gruppe mit Brasilien und der Schweiz haben wir es nicht in die nächste Runde geschafft, aber wir haben mehr Tore in der Gruppenphase als Brasilien erzielt. Das Problem lag in der Verteidigung. Auch in der Qualifikation für die EM war es dasselbe. Wir erzielen immer noch Tore mit Mitrović, Vlahović, Tadić, aber es gibt ein Problem in der Verteidigung, und ich hoffe, dass der Trainer diese Situation lösen wird. Ich glaube, wir sind neben den Engländern diejenigen, die es in die nächste Runde schaffen sollten, mit dem Talent, das wir haben.“

(B92)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein