Volleyballspieler machen sich auf den Weg, um das Visum für die Olympischen Spiele in Paris zu bekommen

0
615

Der Trainer der serbischen Volleyball-Nationalmannschaft, Igor Kolaković, hat die Liste der Spieler für das erste Turnier der Nations League in Rio de Janeiro und den Beginn des Kampfes um das Olympiaticket bekannt gegeben.

Die serbischen Volleyballspieler reisen am Sonntag nach Rio, wo sie gegen den Iran, Japan, Brasilien und Deutschland spielen werden.

Auf der Liste stehen:

Vuk Todorović und Nikola Jovović (Zuspieler), Dražen Luburić und Aleksandar Atanasijević (Diagonalangreifer), Uroš Kovačević, Marko Ivović, Miran Kujundžić und Pavle Perić (Annahme/Außenangreifer), Marko Podraščanin, Nemanja Mašulović, Petar Krsmanović und Aleksandar Nedeljković (Mittelblocker), Milorad Kapur und Vukašin Ristić (Libero).

Nach dem ersten Turnier in Rio erwarten die serbischen Volleyballspieler Turniere in Ottawa und Ljubljana, und für die Qualifikation nach Paris ist es notwendig, auf der FIVB-Rangliste vor Kuba und den Niederlanden zu stehen.

(RTS)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein