Vucic: Bin für mehr McDonalds als für serbische Pljeskavica!

0
470

In der serbischen Hauptstadt Belgrad traf sich der serbische Ministerpräsident Aleksandar Vucic mit der amerikanischen Handelskammer. Beim Treffen erwähnte Vucic, dass er nicht mal seiner eigenen Familie einreden kann, dass sie sich beim Kauf einer Sache die Rechnung mitgeben lässt. Denn wenn jemand ihnen etwas ohne eine Rechnung verkauft, dann nimmt derjenige ihnen etwas von der Schule, Straße, Krankenhaus oder vom Kind.

Dabei gab der serbische Premier folgendes Beispiel an: “Als ich mit dem serbischen Finanzminister Lazar Krstic in der Stadt Nis in einer Kneipe war, wollte er am Ende die Rechnung bezahlen, deshalb forderte er ganz normal die Rechnung. Dann stellten sich plötzlich vier Personen an die Kasse und versuchten 45 Minuten lang die Rechnung aus der Kasse zu holen, doch dann teilte man uns mit, das die Kasse genau an diesem Tag nicht funktionierte. Diese Personen haben noch nie eine Rechnung herausgegeben. Nach einer Wartezeit von 1 Stunde und 30 Minuten brachte man uns schließlich die Rechnung. Und dann fragt man mich warum ich dafür bin, dass mehr McDonalds Restaurants an der Autobahn eröffnet werden als ein Laden der Pljeskavicas verkauft, weil McDonalds die Steuern bezahlt, die anderen nicht“.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein