Vučić: Das erste Ziel der Resolution über Srebrenica – letztendlich die Abschaffung der Republika Srpska.Vučić:

0
515

Präsident Vučić erklärte, dass es vier Ziele für die Annahme einer Resolution über Srebrenica gibt und dass das erste Ziel darin besteht, letztendlich die Republik Srpska abzuschaffen.

„Das erste Ziel ist, letztendlich, obwohl die Westler Ihnen sagen werden – nein, nein, das ist nicht das Ziel. Und ich sage Ihnen, dass sie lügen. Und ich meine damit nicht, dass Schmidt denkt, dass das Ziel die Abschaffung der Republik Srpska ist“, sagte Präsident Vučić.

Das zweite Ziel, so fügte Präsident Vučić hinzu, an dem Professor, der Engländer Peter Boyle arbeitet, der sich sein ganzes Leben damit beschäftigt hat und dies bereits über die Sarajevo-Medien angedeutet hat – die Überprüfung bzw. Revision des Urteils zur Verantwortung der Republik Serbien.

„Und damit, als drittes, möchte jemand etwas Geld von Serbien bekommen. Und es für die Entschädigung von Kriegsschäden verklagen“, sagte Präsident Vučić.

Er sagte, dass das vierte Ziel darin besteht, Serbien weiter zu belasten und eine Last auf seine Schultern zu legen.

„Und ihr Ziel ist es natürlich nicht, engere Beziehungen aufzubauen. Sondern der Wunsch, auf diese Weise jede Art von Widerstand gegen ihre zentralistische Absicht, ihren Staat zentralistisch zu organisieren, entgegen dem Dayton-Abkommen, zu zerstören oder zu vernichten“, sagte Präsident Vučić.

Auf die Frage, ob dies auch zu neuen interethnischen Konflikten führen wird, sagte Präsident Vučić, dass er über reale und konkrete Folgen gesprochen habe.

„Und das, worüber Sie sprechen, sind tiefgreifende und viel schwerwiegendere Folgen“, betonte Präsident Vučić.

(NSPM)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein