Vučić: Ich werde nichts unterzeichnen

0
438

In Brüssel wurde noch eine Runde des Dialogs zwischen dem Präsidenten Serbiens Aleksandar Vučić und dem Kosovo-Präsidenten Hashim Thaci, unter Vermittlung der EU-Außenvertreterin Federica Mogherini, abgehalten.

Vučić erklärte nach dem Treffen, man habe vereinbart, dass alle Probleme friedlich gelöst werden, und kündigte an, er werde sich an die Nation wenden, wenn er sieht, ob es Chancen für eine Kompromisslösung gibt. Er betonte auch, er werde nichts unterzeichnen, und das letzte Wort hätte das Volk.

Vučić betonte, die Aufgabe Serbiens sei es, Frieden zu bewahren, die beste Lösung zu finden, und etwas aus dem Nichts herauszuziehen, was uns übriggelassen wurde.

Thaci erklärte, die Gespräche seien schwer gewesen, aber mit positiven Tönen.

Der EU-Außendienst hat mitgeteilt, es sei vereinbart worden, die Gespräche in den kommenden Wochen zu intensivieren.

Quelle: Danas

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein