Vucic: Ich will keine Kohabitation und auch keinen Präsidenten der nur meckert!

0
1688
Photo: Youtube

Der Premier Serbiens Aleksandar Vucic hat erklärt, dass die Präsidentschaftswahlen die Wahl für den Weg sein werden, welchen Serbien in Zukunft einschlagen wird. Er hob hervor, das Ziel der Regierung in 2017 sei ein Wachstum von 4 %, was die Erhöhung der Gehälter und Renten ermöglichen würde. Er sagte, dass man heute über den Haushaltsplan in der Regierung sprechen wird, und dass dies das zweite Jahr ohne Haushaltsausgleich ist. Dies bedeute, so Vucic, dass der Haushaltsplan gut geplant wird, und das könne die Bürger beruhigen. In einem Interview für TV Prva sagte er, sein Ziel sei es, dass diese Regierung als eine der erfolgreichsten serbischen Regierungen aller Zeiten in die Geschichte eingeht. Was die Präsidentschaftswahlen angeht, sagte er, Kohabitation wäre schlecht, weil dies bedeuten würde, dass der Präsident „rumsitzt“, während die Regierung arbeitet. „Er würde jeden Tag meckern und gegen diejenigen sprechen, die etwas tun, er würde alle Rechte und keine Pflichten haben und das wäre schlecht“, sagte Vucic.

Quelle: RTS

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein