Vucic und Lawrow: Serbien und Russland haben nie gegen einander gehandelt

0
1052
Photo: Wikipedia
Der Präsident Serbiens Aleksandar Vucic hat hervorgehoben, dass 180 Jahre der diplomatischen Beziehungen Serbiens und Russlands dadurch gekennzeichnet sind, dass die beiden Länder niemals gegen einander gehandelt haben, was eine Seltenheit unter jeglichen Völkern in der Welt ist. Vucic überreichte dem russischen Außenminister Sergei Lawrow einen Brief für den Präsidenten Wladimir Putin, in welchem er ihn einlädt, Serbien zu besuchen. „Wir sind in Serbien zu Hause“, erklärte der russische Chefdiplomat.
Lawrow überreichte Vucic auch einen Brief von Putin, in welchem dieser auf eine schöne Art und Weise über die Beziehungen der beiden Länder spricht.
Vucic sagte, dass die Zusammenarbeit auch wirtschaftlich steigt – 2017 sei das Niveau des Handelsaustauschs auf 2,6 Milliarden Dollar gekommen. Er sagte auch, Serbien habe Export um 25,2 % erhöht.
Lawrow betonte, dass Russland von Serbien nicht verlangt, Kontakte mit irgendjemand in der Welt zu unterbrechen. „Wir wollten immer, dass unsere Partner Freiheit haben, politische Verbindungen mit irgendeiner Seite aufrecht zu erhalten“, sagte er.
Quelle: RTS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein