Vucic: Wunsch und Weisheit haben den Frieden im Norden des Kosovo gerettet!

0
4219
Photo: Wikipedia

Der Ministerpräsident Serbiens Aleksandar Vucic hat erklärt, dass Dank dem Wunsch und der Weisheit der Frieden im Norden des Kosovo bewahrt wurde. Er sagte, er wünsche aufrichtig, dass Frieden herrscht, und es sei ihm wichtig, dass das Volk weiß, dass er und die Regierung versucht haben, mit ihnen zu sein und ihnen zu helfen. Weiter gab er an, dass die Entscheidung, dass der Zug aus Belgrad nach Kosovska Mitrovica in Raska angehalten und nach Belgrad zurückgesandt wird, gut war. Andernfalls hätte es laut seinen Worten Tote geben können. Er sagte auch, dass alle internationalen Faktoren im Kosovo sicherlich von dem ganzen wussten, aber nicht reagierten. Vucic gab an, er habe über die Ereignisse an de Administrativlinie zum Kosovo mit der EU-Außenministerin Federica Mogherini gesprochen, und fügte hinzu, man mache sich Sorgen um die Serben im Norden des Kosovo, aber auch um diejenigen im Zentralkosovo. Zum Schluß sagte Vucic noch, man werde niemandem erlauben, Serben zu bedrohen, nur weil sie mit einem Zug der Fresken und Ikonen hat nach Mitrovica reisen möchten.

Quelle: RTS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein