Vulin: Der Standpunkt von Kroatiens Präsidentin ist ein Beispiel von Serbenhass!

0
2341
Photo: Wikipedia Commons / Media Centar Beograd

Serbiens Minister Aleksandar Vulin hat anlässlich der Reaktion der kroatischen Öffentlichkeit und der kroatischen Präsidentin Kolinda Grabar Kitarovic, dass Schokoladen des serbischen Herstellers Pionir in den Weihnachtspaketen für die Kinder der Angehörigen des kroatischen Militärs waren, ein Beispiel unfassbaren Serbenhasses sind, welchem zufolge alles aus Serbien, und somit auch Schokolade, eine Drohung für Kroatien ist. „Die Kroatische Präsidentin empfand nicht den Drang, sich zu entschuldigen, dass sie sich mit der Ustascha-Flagge ablichten ließ, oder dass im KZ Jasenovac eine Gedenktafel mit Ustascha-Parolen enthüllt wurde, aber wenn ein Kind eine Schokolade aus Serbien bekommt, entschuldigt sie sich“, sagte er. „Ich hoffe, dass sie sich am Ende bei jedem Menschen entschuldigen wird, weil sie eine Süßigkeit als etwas schlechtes dargestellt hat, nur weil es aus Serbien kommt“, sagte Vulin.

Quelle: RTS

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein