Weltbank: Serbien hat den größten Beitrag zum Wachstum der Region geleistet!

0
603

„Länder Südosteuropas verzeichnen einen Wachstum und Senkung hoher Arbeitslosenraten, und Serbien hat als die größte Wirtschaft der Region auch den größten Beitrag dazu geleistet“, erklärte die Direktorin der Weltbank für Südosteuropa Ellen Goldstein. Das serbische BNP werde dieses Jahr laut der Weltbank um 2,5 % wachsen. Es heißt, dazu hätten Reformen, Investitionen, verstärkter Export und größere Ausgaben der Haushalte und des Staates beigetragen.

„Stärkeres Wachstum beeinflusst dann die Senkung der Arbeitslosigkeit und die Senkung der Armut in der Region“, sagte Ellen Goldstein bei der Vorstellung des regelmäßigen Wirtschaftsberichts für Südosteuropa in Brüssel.

Sie hob besonders hervor, dass Serbien den Prozentsatz der Angestellten um 4,7 % gehoben hat, und dass die Arbeitslosenrate im zweiten Quartal auf 15,2 % gesenkt wurde.

 

In der mittelfristigen Prognose sieht die Weltbank für Serbien ein Wachstum von 3,5 % vor.

Quelle: RTS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein